tropea, capo vaticano, villaggio turistico, hotel village eden tropea, capo vaticano, villaggio turistico, hotel village eden tropea, capo vaticano, villaggio turistico, hotel village eden
Spiaggia Grotticelle
89866 - Capo Vaticano (VV)
tel +39 0963 663 949
fax +39 0963 193 0189
cell +39 347 068 4879
email:
info@edenvillage.it
Facebook
 
 
You Tube
My status

tropea, capo vaticano, villaggio turistico, hotel village eden

           
AUSFLUGS PROGRAMM 2013

 


ÄOLISCHE INSELN:

Abfahrt zur Äolische Inseln direkt von Strand des Hotel Village Eden um ca. 07.50 Uhr. Fahrt mit Motorschiff. Ankunft in Vulcano um ca. 10.15 Uhr. Besuch der Insel die bekannt ist für die Schwefelbäder und den Strand mit warmem Wasser. Möglichkeit baden zu gehen am schwarzen Sandstrand. Um 11.45 Uhr Weiterfahrt nach Lipari. Besuch der größten und wichtigsten der Äolischen Inseln. Von besonderem Interesse ist die Akropolis und das archäologische Äolische Museum sowie die Kathedrale. Möglichkeit für einen Spaziergang im Zentrum des bezaubernden Städtchens oder für eine Inselrundfahrt (fakultativ) oder Shopping. Mittagessen fakultativ. Um 14.30 Uhr Weiterfahrt nach Stromboli. Inselrundfahrt um die berühmte "Sciara del Fuoco“ (Lava fließt direkt ins Meer) bewundern zu können. Ankunft in Stromboli mit kurzen Aufenthalt in San Vincenzo mit seinen kleinen Gässchen und den Äolischen Bauten. Möglichkeit in den sauberen Gewässern baden zu können. Um 17.40 Uhr Rückfahrt nach das Hotel. Ankunft an die Ausschiffungspunkt zwischen 19.00/19.40 Uhr ca.


TAORMINA MESSINA:

Morgens Abfahrt von das Hotel. Wir erreichen die Costa Viola und die Meerenge von Messina mit kurzem Halt. Von Villa San Giovanni aus Faehre-Überfahrt der Meerenge nach Messina. Nachdem die Stadt durchquert ist Weiterfahrt nach Taormina auf Autobahn. Taormina befindet sich auf einem Ausläufer des Monte Tauros in wunderschöner panoramischer Lage. Das Städtchen ist eines der bekanntesten Orten von Sizilien. Führung der Stadt mit Besuch des griechischen Theater aus dem 3 Jh. vor Chr., dem Corvaia Palast und der Odeon. Danach ist Zeit für Shopping oder individuelle Besuche des Corso Umberto und durch die unzähligen kleinen Gässchen des Zentrums (empfehlenswert ist auch der Botanische Garten). Mittagessen fakultativ. Nachmittags Rückfahrt nach Kalabrien mit kurzem Halt in Messina für die Besichtigung des Normannischen Doms aus dem 12 Jh. mit seinem berühmten Glockenturm. Rückfahrt am Abend nach das Hotel.


LOCRI GERACE STILO:

Morgens Abfahrt von das Hotel. Wir erreichen Locri, eine der ältesten Kolonien der Magna Grecia aus dem 8 Jh. vor Chr. Die Kolonie ist auch bekannt durch Zaleuco (griechischer Gesetzgeber). In Locri besuchen wir den archäologischen Park und das Museum. Am späten Morgen Weiterfahrt nach Gerace: einst Feudalherrschaft, heute eines der angesehensten Städtchen aus dem Mittelalter mit seinen charakteristischen Gässchen, Palästen und Handwerksläden im Stadtzentrum. Von besonderem Interesse ist die Kathedrale (größte Kirche von Kalabrien), die Kirche San Francesco aus dem Jahre 1252 und die Reste der normannischen Burg. Freizeit für individuellen Besuch durch die unzählige Gässchen. Mittagessen fakultativ. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Stilo. Genannt auch die “Sonnenstadt” und Heimatort des Philosophen Tommaso Campanella. Von besonderem Interesse ist die berühmte kleine "Cattolica“ (älteste byzantinische Kirche von Kalabrien aus dem 9. Jh.). Rückfahrt nach das Hotel.


SILA - COSENZA:

Morgens Abfahrt von das Hotel. Wir erreichen per Autobahn Cosenza, eine der wichtigsten Städte von Kalabrien. Stadtbesichtigung insbesondere der Altstadt die sich auf dem Hügel Pancrazio erhebt. Von besonderem Interesse sind der Dom in dem sich der Sarkophag von Isabella d’Aragona befindet und das berühmte Theater Rendano. Freizeit für Shopping. Am späteren Morgen Weiterfahrt in die Hochebene der Sila: die ausgedehnteste von Südeuropa. Ankunft in Camigliatello. Zeit für einen Spaziergang auf dem Corso des kleinen Örtchen. Mittagessen fakultativ. Am Nachmittag geht’s weiter in den Kalabresischen Nationalpark mit dem Cecita-See und dem Botanischen Garten. Bei einem Spaziergang mitten durch den Wald können wir die Kalabresische Fauna bewundern sowie auch bestimmte dort lebende Tiere in Freigehegen sehen wie den Wolf, den Dammhirsch und den Hirsch. Rückfahrt nach das Hotel.


TROPEA CAPO VATICANO PIZZO:

Abfahrt von das Hotel. In den Morgenstunden erreichen wir Tropea: auch genannt "Perle an der tirrenischen Kueste“ erhebt sich auf einem Felsen direkt aufs Meer hinaus. Besichtigung der huebschen Kirche Santa Maria dell’Isola und weiterfahrt ins Stadtzentrum mit seinen charakteristischen alten noblen Palaesten, dem normannischen Dom sowie die unzaehligen kleinen Gaesschen.
Danach Zeit für einen Bummel durch den hübschen Ortskern und die originellen Geschaefte. Weiterfahrt nach Capo Vaticano mit Halt in der Bucht von Santa Maria.Mittagessen fakultativ. Moeglichkeit zu Baden. Am Nachmittag kleiner panoramischer Spaziergang wo man die romantische Bucht “Praia di Fuoco” aus der Höhe sehen kann. Weiterfahrt entlang der Kueste erreichen wir Pizzo. Besuch der Altstadt sowie die aragonesischen Burg wo der damalige König von Neapel Gioacchino Murat erschossen wurde. Freizeit um das bekannte "Tartufo-Eis aus Pizzo“ in einer der Eisdielen geniessen zu koennen. Rückfahrt nach das Hotel mit kurzem Halt um die kleine Kirche Piedigrotta besuchen zu koennen (vollstaendig in den Tuffstein gemeisselt).


REGGIO CALABRIA SCILLA:

Entlang der Küste auf panoramischer Autobahn erreichen wir morgens Reggio Calabria. Besuch des Doms aus dem 12 Jh. mit schöner Frontansicht in neoromanischem Stil. Danach Zeit für Shopping oder Spaziergang auf einer der schönsten Strandpromenaden Italiens (wurde so genannt von Gabriele D’Annunzio). Mittagessen fakultativ. Am Nachmittag Besuch des Archäologischen Nationalmuseums wo sich unzählige Stücke aus der Magna Grecia befinden insbesondere die bekannten Bronzestatuen von Riace. Weiterfahrt nach Scilla das bekannt ist durch den klassischen Mythos von Odysseus. Auf dem Felsvorsprung erhebt sich in voller Pracht die Ruffo-Burg die das Zentrum in zwei Teile teilt. Auf der einen Seite das charakteristische Quartier der Fischer "die Chianalea“ und auf der anderen Seite die "Marina Grande" mit dem wunderschönen Sandstrand (genannt auch der Sirenenstrand) der sich auf die Meerenge von Messina öffnet. Rückfahrt nach das Hotel.


ETNA:

Abfahrt von das Hotel. Richtung Tropea und Capo Vaticano erreichen wir die Autobahn dann geht’s quer durch die Ebene von Gioia Tauro entlang der Costa Viola mit kurzen Halt. Von Villa San Giovanni aus Überfahrt der Meerenge mit Fähre nach Messina. Weiterfahrt auf der panoramischen Autobahn Richtung Catania erreichen wir den südlichen Teil des Ätnas: Größter und aktivster Vulkan Europas. Aufstieg zu den Nebenkratern mit Führung sowie Spaziergang. Freizeit (Möglichkeit mit Jeep zu den Hauptkratern zu gelangen - fakultativ und nur wenn die vulkanischen Konditionen optimal sind). Mittagessen fakultativ. Am frühen Nachmittag Rückfahrt Richtung Taormina Mare wo man die wunderschöne romantische Küste betrachten kann sowie die schöne Isola Bella und die Baia di Mazzarò. Fotostop. Rückfahrt nach das Hotel.